a

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem nulla consequat. Aenean massa.

Unterstützer

Dass Deutschland und speziell das Ruhrgebiet eine spannende Adresse für Startups ist, davon konnten sich 50 Gründer-Teams aus 22 Ländern am 10. Oktober beim "International Day @ Zollverein" überzeugen. Für die angereisten Startups aus den Bereichen Logistik & Mobilität, Insurtech und SmartCity begann der Tag zunächst mit dem "Reverse Pitch", der

Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln. In Kürze nutzen Mitarbeiter des Klöckner & Co Startups XOM Co-Working-Arbeitsplätze im startport.Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger

Mitten in der Essener Innenstadt befindet sich der Impact Hub Ruhr, welcher mit viel Leidenschaft die Themen Nachhaltigkeit und lebendiges Community-Engagement miteinander vereint.Der Impact Hub Ruhr, mit Sitz im Haus der Technik, ist ein Innovationslabor, Coworking Space, Business Inkubator und bietet dazu inspirierende Events. Es spricht für sich, dass er

Der ruhr:HUB bildet eine zentrale Anlaufstelle für die digitale Wirtschaft in der Region. Oliver Weimann leitet den ruhr:HUB, mit Sitz im Deutschlandhaus in Essen. Wir haben mit ihm über das Potential des Ruhrgebiets gesprochen­. Oliver, auf welche Initiative wurde der ruhr:HUB gegründet?Der ruhr:HUB wurde auf Initiative von Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen