a

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem nulla consequat. Aenean massa.

Startups

Mitten in der Essener Innenstadt befindet sich der Impact Hub Ruhr, welcher mit viel Leidenschaft die Themen Nachhaltigkeit und lebendiges Community-Engagement miteinander vereint. Der Impact Hub Ruhr, mit Sitz im Haus der Technik, ist ein Innovationslabor, Coworking Space, Business Inkubator und bietet dazu inspirierende Events. Es spricht für sich, dass er

Duisburg ist Heimat des größten Binnenhafens der Welt. Der bedeutende Containerumschlagplatz hat wesentlichen Anteil daran, dass Nordrhein-Westfalen zu einer der führenden Logistikregionen in Europa gehört. Der Duisburger Hafen hat startport gegründet und damit eine zentrale Anlaufstelle geschaffen, in der an Logistiklösungen der Zukunft gearbeitet wird. Das Ziel ist es, innovative Lösungen

Der ruhr:HUB bildet eine zentrale Anlaufstelle für die digitale Wirtschaft in der Region. Oliver Weimann leitet den ruhr:HUB, mit Sitz im Deutschlandhaus in Essen. Wir haben mit ihm über das Potential des Ruhrgebiets gesprochen­.   Oliver, auf welche Initiative wurde der ruhr:HUB gegründet? Der ruhr:HUB wurde auf Initiative von Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Das Ruhrgebiet ist das industrielle Herz Deutschlands. Unternehmer- und Gründergeist haben eine große Tradition. Die Bedingungen für Startups sind ausgezeichnet. Hier setzt der Initiativkreis Ruhr an, um Firmenstarter gezielt zu unterstützen. „Wir wollen das Ruhrgebiet als eine der attraktivsten Startup-Regionen in Europa herausstellen“, sagte Dr. Thomas A. Lange, Co-Moderator des

Christian Lüdtke ist der neue Gründerkoordinator Ruhr. Im Interview spricht er über das Ruhrgebiet als Heimat, über seine künftigen Aufgaben - und über sein Ziel, sich überflüssig zu machen. Christian, Du hast die Rolle des Gründerkoordinators Ruhr übernommen. Was reizt Dich an dieser Aufgabe? Ich bin Duisburger und Besitzer einer Generationenkarte für