Smart am Start für junge Gründer

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Initiativkreis Ruhr bringt Firmenstarter mit Wirtschaftslenkern aus der Region zusammen: Bei dem Impulsprojekt „Smart am Start“ besprechen Gründer ihr Geschäftskonzept in einem persönlichen Treffen mit Spitzenmanagern aus den Mitgliedsunternehmen des Initiativkreises. Die Startups erhalten auf diese Weise wertvollen Rat aus erster Hand.

Eine auswahl Bisheriger Gespräche
  • Das Gründertrio von „Connected Energy Generation“ (CEGen), Tino Hölters, Yannick Jonat und Tobias Terheiden, präsentierte seine Geschäftsidee dem Vorstandsvorsitzenden der GELSENWASSER AG, Henning R. Deters,
  • Dr. Heinrich Hiesinger, Vorsitzender des Vorstands der thyssenkrupp AG, empfing Felix Friemann, Sven Christian Müller und Sebastian Ruhe vom Startup logarithmo
  • Die Gründer von Nettergy – Oliver Reich und Lina Elbers – traf auf Dr. Klaus Engel, Vorsitzender des Vorstands Evonik Industries AG
  • Oliver Dix und Frank von Fraunberg vom NRW-Startup EnergieSparSchein fachsimpelten mit Thomas Zinnöcker, Chief Executive Officer der ista Deutschland GmbH
  • parcelbox2go’s Gründer Björn Marc Paulus und Oliver Maassen, stellten Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG und Logistikbeauftragter des Initiativkreises, ihre Ideen vor.

 

 

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_gallery type=”image_grid” images=”5250,5249,5251,5252″ img_size=”” css=”.vc_custom_1518531485758{border-radius: 25px !important;}”][/vc_column][/vc_row]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.